Logo
Otto ReutterKurt TucholskyWerner Richard HeymannNorbert SchultzeKlabundJoachim RingelnatzWalther MehringHans LeipFritz GrasshoffHanns Eisler
StartseiteMusikProgrammeKonzertePresseDie AkteureKontaktLinksGästebuch


Kurt Tucholsky

Zieh Dich aus, Petronella
von Kurt Tucholsky - Musik: Friedrich Hollaender

1
Spielst du Sudermann oder Maeterlinck,
oder spielst du Mieze Stuckert,
dann denk: es ist ein eigen Ding,
das Herz, das unten puckert!
Es atmet klamm das Publikum,
es gab was drum, es gab was drum,
erhöre nur sein Flehen:
das Publikum will sehen,
Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus? -
Denn Du darfst nicht ennuyant sein,
und nur so wirst Du bekannt sein;
und es jubelt voller Lust das ganze Haus;
"Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus!"

2
Nicht bei Lulu nur oder Wedekind
ist der Platz für Deine Reize;
denn je nackter Deine Schultern sind,
je mehr sagt man: "Det kleid' se!"
Als Iphigenie trägst Du nur 'ne Armbanduhr,
'ne Armbanduhr, ne Armbanduhr,
ich seh' den weißen Nacken,
wie schön sind Deine Backen!
Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus! -
Denn Du darfst nicht ennuyant sein,
so wirst Du bekannt sein;
und es jubelt voller Lust das ganze Haus:
"Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus!"

3
Und begleitet Dich nach dem Souper
Dein Amant in Deine Wohnung,
hühüllt er Dich ein bei Eis und Schnee
in Nerz mit zarter Schonung.
Stehst Du vor ihm bloß und blass mit was,
mit ohne was, mit ohne was,
spricht er zu Dir, Kokettchen,
vor Deinem weißen Bettchen:
Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus! -
Denn Du wirst ja darin flink sein,
und es kann doch bloß Dein Ring sein?
Und ich klatsch auf Deinen Rücken den Applaus:
"Zieh Dich aus, Petronella, zieh Dich aus!"

zurück  




Das Repertoire von HaWe Kühl ist groß - er hat bereits acht abendfüllende Programme im Angebot:

"Ausgemerzt" - jüdische Künstler zwischen den Weltkriegen.
"Mit Gefühl und Wellenschlag" - HaWe Kühl und Rainer Lankau (Piano) präsentieren das Beste aus sechs Programmen.
"Ich bin so scharf auf Erika..." In diesem Programm erwarten Sie Chansons und Songs der wilden Zwanziger und frühen Dreißiger.
"Hafenträume" - in diesem Programm werden Musikliebhabern Chansons von Werner Richard Heymann, Norbert Schultze, Hanns Eisler bis Rammstein kredenzt.
"Sei modern!" - das mittlerweile dritte Programm HaWe Kühls, bei dem Musik und Texte von Otto Reutter im Mittelpunkt stehen.
"...singt eena uff'n Hof..." - das Tucholsky-Programm mit bekannten Vertonungen von Hanns Eisler, Friedrich Hollaender und Rudolph Nelson sowie Neuvertonungen von Bernhard Tuchel. »Tucholsky – ein bisschen frivol...«
"Ick wunder mir über jar nischt mehr..." - das zweite Otto-Reutter-Programm.
"Gräme dich nicht!" - das erste Otto-Reutter-Programm, mit dem alles begann.
Konzerte
Der E-Mail-Newsletter von HaWe Kühl informiert Sie von Zeit zu Zeit über Auftritte, neue Programme etc.



© 2006 Hans-Werner Kühl | Counter: 4701 | Impressum