Logo
Otto ReutterKurt TucholskyWerner Richard HeymannNorbert SchultzeKlabundJoachim RingelnatzWalther MehringHans LeipFritz GrasshoffHanns Eisler
StartseiteMusikProgrammeKonzertePresseDie AkteureKontaktLinksGästebuch


Otto Reutter

Gräme Dich nicht!
Text und Melodie von Otto Reutter
1906

1
Gräme Dich nicht!
Wenn Dich die Sorgen des Lebens bedrängen,
bleibe stets froh - lass den Kopf niemals hängen,
sonst wirst Du hässlich, kriegst Falten und Runzeln -
bleibst ja viel schöner beim Lachen und Schmunzeln -
drum mache immer ein frohes Gesicht.
Gräme Dich nicht!

2
Gräme Dich nicht,
kommst Du statt abends erst morgens nach Hause -
und Deine Gattin, die schimpft ohne Pause -
dann lass sie schimpfen und freue Dich riesig.
Je mehr Du lachst, um so mehr ärgert sie sich.
Lach' immer lauter, je länger sie spricht.
Gräme Dich nicht!

3
Gräme Dich nicht,
wenn Dir ein Mädchen 'nen Korb mal gegeben -
und sich 'nen andern genommen fürs Leben -
wirst vielleicht von ihr zum Hausfreund erlesen,
sonst wär vielleicht der bei Dir es gewesen -
und das wär schließlich 'ne dümm're Geschicht -
Gräme Dich nicht!

4
Gräme Dich nicht,
bist Du zu dick und machst Dir Gedanken -
denkst Dir: die Mädchen lieben nur die Schlanken.
Tröst' dich - sie denken verschieden darüber,
manche haben zwar die Schlanken viel lieber -
andere wieder lieben nach dem Gewicht -
Gräme Dich nicht!

5
Gräme Dich nicht!
Willst Du berühmt sein auf heutiger Erde -
Darfst du kein Dichter - musst Boxer jetzt werden
wirst dann bewundert - bestaunt von Interesse -
kriegst Du dann auch mal 'n Schlag in die Fresse
Lächle beglückt mit geschwollenem Gesicht -
Gräme Dich nicht!

6
Gräme Dich nicht!
Kriegst Du 'ne Glatze, dann zieh keine Falten.
Kannst dann beim Haareschneid'n den Hut aufbehalten.
Scheint der Mond auch hier im Laufe der Jahre -
besser 'ne Glatze, als gar keine Haare.
Wenn es mal dunkel wird, brauchst Du kein Licht.
Gräme Dich nicht!

7
Gräme Dich nicht!
Jüngst ist die Steuer zu mir mal gekommen,
hätte mir gerne mein Geld abgenommen -
doch ich sprach lächelnd: "'s ist nichts in der Börse -
aber im Kopf hab ich sehr schöne Verse -
Geld hab' ich nicht - doch ich mach Dir 'n Gedicht."
Gräme Dich nicht!

zurück  



Konzerte



Das Repertoire von HaWe Kühl ist groß - er hat bereits acht abendfüllende Programme im Angebot:

"Ausgemerzt" - jüdische Künstler zwischen den Weltkriegen.
"Mit Gefühl und Wellenschlag" - HaWe Kühl und Rainer Lankau (Piano) präsentieren das Beste aus sechs Programmen.
"Ich bin so scharf auf Erika..." In diesem Programm erwarten Sie Chansons und Songs der wilden Zwanziger und frühen Dreißiger.
"Hafenträume" - in diesem Programm werden Musikliebhabern Chansons von Werner Richard Heymann, Norbert Schultze, Hanns Eisler bis Rammstein kredenzt.
"Sei modern!" - das mittlerweile dritte Programm HaWe Kühls, bei dem Musik und Texte von Otto Reutter im Mittelpunkt stehen.
"...singt eena uff'n Hof..." - das Tucholsky-Programm mit bekannten Vertonungen von Hanns Eisler, Friedrich Hollaender und Rudolph Nelson sowie Neuvertonungen von Bernhard Tuchel. »Tucholsky – ein bisschen frivol...«
"Ick wunder mir über jar nischt mehr..." - das zweite Otto-Reutter-Programm.
"Gräme dich nicht!" - das erste Otto-Reutter-Programm, mit dem alles begann.
Konzerte
Der E-Mail-Newsletter von HaWe Kühl informiert Sie von Zeit zu Zeit über Auftritte, neue Programme etc.



© 2006 Hans-Werner Kühl | Counter: 1032 | Impressum