Logo
Otto ReutterKurt TucholskyWerner Richard HeymannNorbert SchultzeKlabundJoachim RingelnatzWalther MehringHans LeipFritz GrasshoffHanns Eisler
StartseiteMusikProgrammeKonzertePresseDie AkteureKontaktLinksGästebuch


Otto Reutter

Das Dirndlkleid
von Kurt Tucholsky - Musik: Rudolf Nelson

1
Heute, da wechseln die Damenmoden gar so schnell,
was ein tücht'ger Schneider sieht, das wird ihm zum Modell.
Wer hat im Sommer die neueste Mode für Deutschland uns kreiert?
Na, meine Herren - was meint Ihr wohl - wen hat man da kopiert?
Hoch auf den Bergen, da gibt's keine Sünd' und keine neue Zeit,
da trägt die Senn'rin, das liebliche Kind, ihr altes und schlichtes Kleid!
Juhu! Juhu, mein Kind, das kannst auch Du.
Zieh' doch Dein Dirndl an vom Tegernsee,
dass ich Dich küssen kann im grünen Klee!
Denn so ein Dirndlkleid ist angenehm:
Das sitzt Dir vornerum,
das sitzt Dir hintenrum,
das sitzt Dir überall bequem. Juhu!

2
Hast du ein älteres Sofakissen, hüt es sehr!
Und ein Stück Gardinenstoff, gib her, gib alles her!
Hast du noch einen Kindbetthimmel, heb' ihn ordentlich auf
und 'nen gebatikten Lampenschirm, näh' ihn drauf, näh ihn oben drauf!
Setze nur munter so Flicken an Fleck und ein Mieder irgendwo.
Lachen die Leute, dann sage nur: Heut gehen die Bauern so!
Juhu! Juhu, mein Kind, das kannst auch du.
Zieh doch dein Dirndl an vom Tegernsee,
dass ich dich küssen kann im grünen Klee!
Denn so ein Dirndlkleid ist angenehm:
Das sitzt dir vornerum,
das sitzt dir hintenrum,
das sitzt dir überall bequem. Juhu!

3
Geht mal die fette Kommerzienrätin nach Saint Maurice,
zieht sie sich ein Dirndl an, da wird selbst den Bergen mies.
Alle die Mädels vom Ort, die geh'n natürlich in Zivil,
nur die dicke Kommerzienrätin geht im echten Bauernstil.
Auf solchen Busen der älteste Mann im Dorf sich nicht besinnt,
vorne die Perlen verkünden den Kerlen ein echtes Tirolerkind!
Juhu! Juhu, mein Kind, das kannst auch du.
Zieh doch dein Dirndl an vom Tegernsee,
dass ich dich küssen kann im grünen Klee!
Denn so ein Dirndlkleid ist angenehm:
Das sitzt dir vornerum,
das sitzt dir hintenrum,
das sitzt dir überall bequem.
Zieh doch dein Dirndl an vom Tegernsee,
dass ich dich küssen kann im grünen Klee!
Das sitzt dir vornerum,
das sitzt dir hintenrum,
das sitzt dir überall bequem. Juhu!

zurück  



Konzerte
27. Oktober: »Hafenträume« mit vielen neuen Liedern
Das Programm ist schon einige Jahre alt, doch HaWe Kühl hat es überarbeitet. Viele neue Lieder sind hinzugekommen. Aber sonst: Fernweh und Heimweh – Sehnsucht eben. Ein Thema für Dichter und Komponisten seit Menschengedenken. Und die Seefahrt als Vehikel dieser Emotionen. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12,– Euro unter Telefon 040/523 37 26, per E-Mail spdkultig@yahoo.de und zum Preis von 13,– Euro an der Abendkasse. Ort: SPDpodium, Ochsenzoller Str. 116 in 22848 Norderstedt. Beginn: 20 Uhr.


Das Repertoire von HaWe Kühl ist groß - er hat bereits acht abendfüllende Programme im Angebot:

"Ausgemerzt" - jüdische Künstler zwischen den Weltkriegen.
"Mit Gefühl und Wellenschlag" - HaWe Kühl und Rainer Lankau (Piano) präsentieren das Beste aus sechs Programmen.
"Ich bin so scharf auf Erika..." In diesem Programm erwarten Sie Chansons und Songs der wilden Zwanziger und frühen Dreißiger.
"Hafenträume" - in diesem Programm werden Musikliebhabern Chansons von Werner Richard Heymann, Norbert Schultze, Hanns Eisler bis Rammstein kredenzt.
"Sei modern!" - das mittlerweile dritte Programm HaWe Kühls, bei dem Musik und Texte von Otto Reutter im Mittelpunkt stehen.
"...singt eena uff'n Hof..." - das Tucholsky-Programm mit bekannten Vertonungen von Hanns Eisler, Friedrich Hollaender und Rudolph Nelson sowie Neuvertonungen von Bernhard Tuchel. »Tucholsky – ein bisschen frivol...«
"Ick wunder mir über jar nischt mehr..." - das zweite Otto-Reutter-Programm.
"Gräme dich nicht!" - das erste Otto-Reutter-Programm, mit dem alles begann.
Konzerte
Der E-Mail-Newsletter von HaWe Kühl informiert Sie von Zeit zu Zeit über Auftritte, neue Programme etc.



© 2006 Hans-Werner Kühl | Counter: 167 | Impressum